„Osu“ – koreanisches „Guitar Hero“ für den PC

osurevtop

Ob koreanisch, chinesisch oder japanisch – wir westlich geprägten Bürger tun uns schwer mit vielem östlichen, technischen Firlefanz. Eine einfache Suche auf Google nach technischen Neuerungen in Asien brachte mich auf einen weltbewegenden Artikel für Leistungssportler – den „Tomatan“. Dabei handelt es sich um eine Maschine, die Jogger mit frischen Tomaten versorgt.

dertomatanIn der Spielebranche gibt es ähnlich skurrile Erscheinungen mit denen man in etwa gleich wenig anzufangen weiß wie mit einem „Tomatan“. Aus Gründen wie diesen meiden viele westliche Spieler den Kontakt mit östlichen Games, wobei sie die ein oder andere Goldgrube übersehen (vorausgesetzt man lässt sich auf Neues ein).
„Osu“ ist ein auf Rhythmus und Musik basierendes Spiel, in dem man ähnlich wie in „Guitar Hero“ zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Button betätigen muss, was zunächst sehr einfach klingt. Für Anfänger ist es allerdings trotz niedriger Schwierigkeitsgrade schwer in das Spiel einzutauchen; sobald man sich allerdings eingespielt hat, kann der Spaß losgehen. Die Musik, die man spielen möchte, und das Spiel selbst sind vollkommen kostenfrei. Sollte auf der „Osu“-Website das gewünschte Lied nicht verfügbar sein, so kann man seine eigenen sogenannten „Beatmaps“ erstellen, was allerdings sehr zeitaufwendig und schwierig ist. Zudem sollte man erwähnen, dass die Musikdatenbanken hauptsächlich aus J-Pop-Songs bestehen, was den ein oder anderen Geschmack entweder anregt oder gänzlich den Appetit verdirbt.

wangronrollin
(Wer kennt sie nicht? Wang Rong Rollin mit ihrem weltweiten Hit „Chick Chick“)

Besonders lustig ist der Online-Modus mit Freunden – hier kann man sich auch den ein oder anderen Wettstreit um die höchste Punktzahl in verschiedenen Modi liefern.
Der Schwierigkeitsgrad reicht vom niedrigen Einsteiger bis zur maximalen Grenze eines nicht reinblütigen Koreaners, woraus sich eine lange Lernkurve ergibt, die dazu motiviert, das Spiel weiterzuspielen.

osurev1osurev2osurev3

Bilderquellen:

http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/japan-tomatenroboter-fuer-leistungssportler-13438123.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *